Welcher ist der beste Nähmaschinen-Hersteller? (Beste Marke)

Ich dachte mir, dass seinerzeit ist eine häufig gestellte Frage zu beantworten. Ist ein Hersteller von Nähmaschinen besser als der andere? Die Antwort ist gleichzeitig Ja und Nein, aber in der folgenden Erklärung wirst du feststellen warum ich so eine unspezifische Antwort darauf gebe.

Dieses Thema ist unter den vielen Nähe Experten heiß diskutiert und daher für absolute Anfänger ein verwirrendes Thema. Ich hoffe dass ich diese Verwirrung nach diesem Artikel auflösen kann.

Naehmaschinen-Hersteller finden

Was macht die Nähqualität aus?

Die Naht zu beurteilen liegt meist im Auge des Betrachters. In vielen Fällen könnten Sie auf die naht einer sehr teuren Nähmaschine schauen und diese mit ein paar Stichen von einer Maschine (unter 100 €) vergleichen und Sie werden keinen Unterschied feststellen.

Bei den meisten Modellen der Markenhersteller können Sie die Spannung der Naht verstellen, um diese zu verändern bzw. auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Die Qualitätsunterschiede lassen sich am leichtesten beurteilen, wenn Sie mehrere Maschinen testen und dort einen Geradstich ausprobieren. Bei diesem Stich ist wenig Spielraum für Fehler, da sie diese auf Anhieb erkennen würden.

Die Dichte des Stichs liegt zum einen daran, wie der Stoff in der Nähmaschine verarbeitet wird und wie viele manuelle Einstellungen des Benutzers benötigt werden, um den Stoff gerade zu halten. Daran können wir erkennen, dass die Stichqualität abhängig von dem Design und der Konstruktion der Nähmaschine ist.

Die „beste“ Nähmaschine definieren

Um herauszufinden was überhaupt „die beste Nähmaschine“ bedeutet, sollten wir uns einige Kriterien angucken an denen wir dies messen können. Nachfolgend eine Liste der möglichen Faktoren:

  • Qualität
  • Preis
  • Wertigkeit
  • Service
  • Verlässlichkeit
  • Langlebigkeit
  • Beliebtheit
  • Marke

Wie kann ein Nähmaschinenhersteller besser sein als ein anderer Hersteller?

Wie wird ein Hersteller von Nähmaschinen besser als der andere? Das ist eine einfache Frage der Konkurrenz. Um an der Spitze zu bleiben müssen Alleinstellungsmerkmale gefunden werden, um sich von anderen Nähmaschinenherstellern abzuheben. In anderen Worten: Sie müssen Ihre eigene Nische finden in der Sie eine Kombination aus höherer Qualität, Service und einem besseren Preis anbieten können um die Zielgruppe anzusprechen.

Die Firma W6 Wertarbeit hat es sich zum Ziel gemacht Nähmaschinen für den Heimgebrauch herzustellen und diese für einen günstigen Preis anzubieten. Obwohl der Preis in den meisten Fällen sehr niedrig ist, sind Sie mit vielen Funktionen ausgestattet und bieten eine hohe Qualität. Die Wartungskosten sind gering und die Alleinstellung erfolgt über eine 10-jährige Garantie.

Die Marke Singer verfolgt eine ähnliche Strategie. Für Einsteiger werden besonders günstige Modelle angeboten und mit vielen Funktionen ausgestattet. Doch auch Experten und professionelle Nutzer von Nähmaschinen werden mit computergestützten Modellen bedient.

Die Alleinstellung des Herstellers kann über viele verschiedene Weisen erfolgen. Ein Hersteller entscheidet sich vielleicht für die Fokussierung auf eine hohe Qualität, während diese zu einem Niedrigpreis angeboten werden. Eine Funktion wie die Näheinfädelung kostet den Hersteller wenig, aber bietet dem Nähmaschinennutzer einen höheren Komfort und ein besseres Arbeitsergebnis. Durch diese kleinen Funktionen entsteht ein kumulativer Effekt und somit wird die Nutzererfahrung gesteigert.

Wenn Sie mehr als nur Standardfunktionen bei einer Nähmaschine benötigen, kann es schnell teuer werden. Die beste Nähmaschine zu finden hängt daher von ihren individuellen Bedürfnissen ab. Die meisten erfahrenen Näher und auch Anfänger kommen mit den meisten Modellen zwischen 100-300 € aus. Planen Sie einen professionellen Gebrauch der Nähmaschine, werden Ihnen diese Funktionen nicht mehr reichen und Sie müssen zu einer industriellen Nähmaschine greifen.

Nähmaschinen für Anfänger sind bspw. die W6 N 1615 Nähmaschine und die Singer 2250 Tradition. Die Testberichte dazu finden Sie hier:

Wie Sie sehen ist die „beste“ Nähmaschine nicht zu definieren, ohne Ihre eigenen Einsatzbereiche und Bedürfnisse zu kennen.